Werbung

Personalien: Dr. Martin Koers wird VDA-Geschäftsführer

Beim Verband der Automobilindustrie (VDA) folgt der 47-jährige Dr. Martin Koers auf Klaus Bräunig, der mit Erreichen der Altersgrenze zum Ende des Monats Januar 2019 in den Ruhestand tritt.

Werbung

„Herr Dr. Koers verfügt über umfangreiche Wissenschafts-, Industrie- und Verbandserfahrungen. Durch seine in früheren Tätigkeiten erworbene Expertise in Kommunikation und Marketing und seine ökonomischen Kenntnisse wird er dem Verband und der IAA wichtige Impulse geben. Herrn Bräunig danke ich für seine langjährige und erfolgreiche Arbeit im VDA. Er hat über viele Jahre die Positionierung des Verbands und die Weiterentwicklung der IAA entscheidend mitgeprägt und sich große Verdienste insbesondere in der Herstellergruppe III erworben“, so VDA-Präsident Bernhard Mattes.

Dr. Koers wird sein Amt zum 1. Februar 2019 antreten. In seiner neuen Funktion wird er zuständig sein für die Herstellergruppe III (Zulieferer, Mittelstand, Aftermarket, Entwicklungsdienstleister, Startups). Sie ist die zahlenmäßig größte unter den VDA-Mitgliedern. Zudem wird er die Bereiche Digitalisierung, Volkswirtschaft und Statistik, Marketing und Events sowie Messen, darunter die Internationale Automobil-Ausstellung (IAA) Pkw in Frankfurt und die IAA Nutzfahrzeuge in Hannover, verantworten.

Zudem wird Jürgen Mindel, Leiter der Abteilung Grundsatzfragen, Koordination und Strategische Planung, zum 1. Februar 2019 zum stellvertretenden Geschäftsführer ernannt. In dieser Funktion berichtet der 44-jährige direkt an den Präsidenten. Er übernimmt zusätzlich zu seinen bisherigen Aufgaben die Verantwortung für die Bereiche Personal und Finanzen.



Fachbücher
Die Schulungsunterlagen zum neuen Berufskraftfahrer-Qualifikationsgesetz im...
 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten