Werbung
Themen:

Rotterdam: Hafen investiert in Container-Tracking

Wie lassen sich Container-Exporte effizient verfolgen? Ein gemeinsames Projekt dazu haben der Hafenbetrieb Rotterdam, Certus Port Automation, ein Hersteller von Lösungen zur Identifikation und Verfolgungssystemen von Containern, sowie der Binnenschiffterminal in Tilburg gestartet.

Alle Lastkraftwagen, die in den nächsten drei Monaten das binnenländische Containerterminal in Tilburg anfahren und wieder verlassen, passieren ein neu entwickeltes Scannertor. Bei der Durchfahrt werden die Kennzeichen der Lkw und die Nummern der Container gescannt. Der Scanner liefert Bilder, die den Zustand des Containers bei Ankunft und beim Verlassen des Terminals dokumentieren sollen. So können sollen die Eigentümer der Ladung und der Terminalbetreiber das Verladen des Containers auf den Anschlusstransport genau verfolgen können, verspricht die Hafengesellschaft Rotterdam.

Vergleichbare Identifikations- und Trackingsysteme seien bei Deepsea-Containerterminals im Rotterdamer Hafen schon seit längerem üblich. Eine leicht zu bedienende Variante des Systems werde nun zunächst am Standort Vossenberg des Binnenschiffterminals Tilburg getestet. Der Hafenbetriebs Rotterdam übernimmt die Kosten für die Anschaffung des Scannertors, weil er gemeinsam mit den Supply-Chain-Partnern digitale Daten erschließen will, um die Effizienz der Logistikkette weiter zu erhöhen, heißt es in der Mitteilung. Im Gegenzug stelle der Hafenbetrieb dem Binnenterminal pro gescanntem Container einen Kostenbeitrag in Rechnung. Nach Abschluss der Testphase und Auswertung des Pilotprojekts könne bei positiven Ergebnissen die Erweiterung des Tests beschlossen werden.



Zubehör
Für den Einsatz im digitalen Tachographen benötigen Sie Thermo-Papier-Rollen oder...

Aktuelle Fotostrecke

(Foto: C. Harttmann)
Was sie kommunalen Betrieben sowie der Branche der Abfallentsorger zu bieten haben, zeigten die Lkw-Hersteller vom 14. Mai bis 18.Mai auf der IFAT in München. Ein Fokus lag dabei auf den alternativen Antrieben, denn gerade in städtischen Umfeld...
 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten