Werbung

Zahlen: IDS auf Wachstumskurs

Ein Plus von 3,5 Prozent: IDS Logistik ist im abgelaufenen Geschäftsjahr weiter gewachsen. Die Stückgutkooperation steigerte ihr Volumen auf 13,4 Millionen Sendungen.

Deutlich gestiegen sind die Privatkundenzustellung und die Europaverkehre. Das teilt das deutsche Stückgutnetz IDS mit. Der Umsatz der Kooperation habe sich in 2017 um 3,7 Prozent auf 1,94 Milliarden Euro erhöht. National seien 10,85 (Vorjahr 10,57) Millionen Sendungen ausgeliefert worden, international 2,54 (im Vorjahr 2,36) Millionen.

Mit 1,94 Milliarden Euro stieg der Umsatz um 3,7 Prozent. Im Kerngeschäft, dem nationalen Landverkehr, erzielten die IDS Partner einen Jahresumsatz von 1,30 (im Vorjahr 1,25) Milliarden Euro. Das ist eine Steigerung um 4 Prozent.

„Eine wichtige Voraussetzung, das Wachstum zu managen sowie eine gleichbleibende, stabile Qualität zu gewährleisten, sind die Optimierung der Gutstruktur sowie nachhaltige und dauerhafte Investitionen in den kontinuierlichen Ausbau des Netzes, in das Know-how der Mitarbeiter, in die Fahrzeugflotte und in den technischen Fortschritt“, sagt Michael Bargl, Geschäftsführer der IDS Logistik GmbH.

Für 2018 sind die Erwartungen positiv: „Wir erwarten aufgrund eines starken Januars sowie einer stabil hohen Wirtschaftsdynamik in Deutschland und Europa wieder ein ähnlich starkes Geschäftsjahr mit einem Wachstum der Sendungsmengen von circa vier Prozent“, so Bargl.


Fachbücher
Der kompetente Gesamtüberblick über alle nationalen und internationalen...

Aktuelle Fotostrecke

90 Jahre ist es her, seit der talentierte Erfinder und Ingenieur Hub van Doorne seine Werkstatt im niederländischen Eindhoven eröffnete. Van Doorne's Aanhangwagen Fabriek, abgekürzt DAF, gehört heute zu den beständigsten und innovativsten Lkw-...
 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten