Werbung

Zahlen: IDS auf Wachstumskurs

Ein Plus von 3,5 Prozent: IDS Logistik ist im abgelaufenen Geschäftsjahr weiter gewachsen. Die Stückgutkooperation steigerte ihr Volumen auf 13,4 Millionen Sendungen.

Deutlich gestiegen sind die Privatkundenzustellung und die Europaverkehre. Das teilt das deutsche Stückgutnetz IDS mit. Der Umsatz der Kooperation habe sich in 2017 um 3,7 Prozent auf 1,94 Milliarden Euro erhöht. National seien 10,85 (Vorjahr 10,57) Millionen Sendungen ausgeliefert worden, international 2,54 (im Vorjahr 2,36) Millionen.

Mit 1,94 Milliarden Euro stieg der Umsatz um 3,7 Prozent. Im Kerngeschäft, dem nationalen Landverkehr, erzielten die IDS Partner einen Jahresumsatz von 1,30 (im Vorjahr 1,25) Milliarden Euro. Das ist eine Steigerung um 4 Prozent.

„Eine wichtige Voraussetzung, das Wachstum zu managen sowie eine gleichbleibende, stabile Qualität zu gewährleisten, sind die Optimierung der Gutstruktur sowie nachhaltige und dauerhafte Investitionen in den kontinuierlichen Ausbau des Netzes, in das Know-how der Mitarbeiter, in die Fahrzeugflotte und in den technischen Fortschritt“, sagt Michael Bargl, Geschäftsführer der IDS Logistik GmbH.

Für 2018 sind die Erwartungen positiv: „Wir erwarten aufgrund eines starken Januars sowie einer stabil hohen Wirtschaftsdynamik in Deutschland und Europa wieder ein ähnlich starkes Geschäftsjahr mit einem Wachstum der Sendungsmengen von circa vier Prozent“, so Bargl.


Werbung
Routenplanung und Ortung
Map&Guide ist der Abrechnungsstandard im Straßengüterverkehr mit über 55.000...
Werbung
Fachbücher
Fahrer schützen – Kosten senken! Dieses Taschenbuch richtet sich speziell an Ihre...

Aktuelle Fotostrecke

Wie aus dem Ei gepellt: Der gebrauchte Renault T 460 sieht auch nach 260.000 Kilometern noch top aus. Der Flotten-Lkw verzichtet auf Sonnenblende, Side-Flaps und Chassis-Verkleidung.
Gebrauchte Zugmaschinen gibt es zu Hauf. Typische Leasing-Rückläufer so wie dieser Renault T 460 sind oft in erstaunlich gutem Zustand und für den Gebraucht-Käufer auch preislich sehr interessant. In Sachen Verbrauch ist der 2014er T-Renault...

Inhalt in sozialen Medien teilen

 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten