Werbung

Volkswagen Nutzfahrzeuge: Auslieferungen gestiegen

Volkswagen Nutzfahrzeuge lieferte von Januar bis einschließlich Oktober 2017 insgesamt 410.900 Fahrzeuge weltweit aus. Das entspricht einem Plus von 5,1 Prozent gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum.

Werbung

In Westeuropa stiegen die Fahrzeugauslieferungen in den ersten zehn Monaten 2017 um 2,6 Prozent auf 277.300 Fahrzeuge. In Frankreich wurden 18.300 Fahrzeuge an Kunden übergeben (plus 15,7 Prozent), in Italien waren es 10.500 Fahrzeuge (plus 13,7 Prozent) und in Spanien 12.400 Fahrzeuge (plus 12,0 Prozent). In Deutschland wurden 101.600 Einheiten (minus 0,7 Prozent) und in Großbritannien 39.000 Einheiten (minus 6,0 Prozent) ausgeliefert.

In Osteuropa stiegen die Auslieferungen der Marke um 17,1 Prozent auf 32.900 Fahrzeuge. xxxxIn Nordamerika (Mexiko) stiegen die Auslieferungen mit 8.500 Einheiten um 30,3 Prozent. Auch in Südamerika (plus 24,7 Prozent auf 34.400 Fahrzeuge) und in der Region Asien-Pazifik (plus 19,3 Prozent auf 21.400 Fahrzeuge) lieferte Volkswagen Nutzfahrzeuge mehr Fahrzeuge als im Vorjahr aus. Die Märkte in Afrika (minus 4,0 Prozent auf 12.100 Fahrzeuge) und Nahost (minus 12,9 Prozent auf 24.300 Fahrzeuge) verbuchten Rückgänge.

Übersicht der weltweiten Fahrzeugauslieferungen von Januar bis Oktober 2017:

  • 170.100 Fahrzeuge der „T“-Baureihe (plus 4,3 Prozent)
  • 137.800 Fahrzeuge der „Caddy“-Baureihe (plus 4,8 Prozent)
  • 65.200 Fahrzeuge der „Amarok“-Baureihe (13,2 Prozent)
  • 37.800 Fahrzeuge der „Crafter“-Baureihe (minus 2,5 Prozent)

Werbung
Fachbücher
Der Güterverkehr auf dem Weg in die digital vernnetzte WeltDer Spagat zwischen...
Werbung
Zubehör
Diese Plastikmappe mit Ringheftung bringt Ordnung in Ihr Fahrerhaus.In der Bordmappe...

Aktuelle Fotostrecke

Die Karlsruher Nutzfahrzeugmesse NUFAM ist 2017 in ihre fünfte Runde gegangen und nimmt weiterhin Fahrt auf.

Inhalt in sozialen Medien teilen

 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten