Werbung

Zusammenarbeit: DHL übernimmt Frachtmanagement für Ford

Neuer Auftrag für DHL: Die Logistiker sollen den Transport von Prototypenteile vom Zulieferer zu Forschungs- und Entwicklungsstandorten in der ganzen Welt steuern.

Werbung

„DHL wurde von Ford als globaler Anbieter für Frachtmanagementleistungen beauftragt und sorgt so für mehr Standardisierung und Effizienz im gesamten Unternehmen“, heißt es in einer Mitteilung des Logistikkonzerns. Todd Starbuck, Global LLP President bei DHL Supply Chain, sagt: „Wir freuen uns über den Auftrag von Ford Motor Company als alleiniger Anbieter von globalen Frachtmanagement-Services. Der neue Vertrag baut auf unserer langjährigen Partnerschaft mit Ford und unserem etablierten LLP-Modell auf. Wir freuen uns auf eine enge Zusammenarbeit in den nächsten Jahren.“ DHL bietet eine skalierbare und übertragbare Lösung und nutzt hierfür vorhandene Control Tower sowie ein globales Transportmanagementsystem (TMS), schreibt das Unternehmen. Außerdem greife es auf sein internationales Netzwerk zurück.


Werbung
Fachbücher
Mittelständische Transport- und Logistikunternehmen leiden unter schwindenden...
Werbung
Zubehör
Nach den Schätzungen der Deutschen Verkehrswacht wird in Deutschland jeder vierte...

Aktuelle Fotostrecke

Der Einsatz einer 6x4 Kipp-Sattelzugmaschine ist geprägt von 50 Prozent Leerfahrtanteil. Nirgendwo sonst lässt sich Volvos lift- und entkoppelbare Antriebsachse sinnvoller anwenden.

Inhalt in sozialen Medien teilen

 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten