Werbung

Tankkarten: Total setzt stärker auf Elektromobilität

Tankstellenbetreiber Total hat einen Kooperationsvertrag mit Newmotion, einem Anbieter von Ladelösungen für Elektrofahrzeuge, geschlossen. Die Tankkartenkunden erhalten damit Zugang auf ein europaweites Netz von 50.000 Elektro-Ladestationen.

Das Aufladen der Fahrzeuge an den Ladesäulen soll ab dem vierten Quartal 2017 mit der „Total Card“ möglich sein. Die anfallenden Kosten werden dann zusammen mit den anderen Transaktionen werden in einer Abrechnung aufgeführt.

Mit dem erweiterten Angebot will Total eigenem Bekunde zufolge seine Position im Markt stärken und sein Serviceangebot für Elektro- und Hybridfahrzeuge ausbauen. Kunden, die eine gemischte Flotte mit Hybrid- und Elektrofahrzeugen oder auch eine vollständig elektrische Flotte haben, könnten dank des neuen Angebots ihr „Energie-Budget“ besser zu verwalten, so der Tankstellenbetreiber, und von einem vereinfachten Kartenmanagement profitieren. Diverse Online-Tools mit Verwaltungs- und Analysefunktionen sollen die Kunden dabei unterstützen, ihre Prozesse im Fuhrparkmanagement effizienter zu gestalten. Zahlreiche Sicherheitsfunktionen sind gezielt auf die Vermeidung und Aufdeckung von Kartenmissbrauch ausgerichtet.

Newmotion bietet seinen Kunden für ihre Elektrofahrzeuge Lademöglichkeiten für zuhause sowie am Arbeitsplatz und unterwegs. „Mit unserer App können die Inhaber der Total Card die verfügbaren Ladesäulen finden und ihren Ladestatus jederzeit und überall prüfen“, beschreibt CEO Sytse Zuidema.

Benoît Luc, bei Total als Direktor für Marketing & Services Europa verantwortlich, sieht in dem Netz von 50.000 Ladestationen in 25 Ländern in Europa eine Ergänzung zum eigenen Service, der vor allem auf ein „integriertes Management ihrer Energiekosten“ abzielt.


 
nächste News »
Große Fahrt
Werbung
Software
Für den Kleinst-Unternehmer, der nur diese neuen Vorschriften erfüllen möchte,...
Werbung
Formulare
Hier werden alle Mängel eingetragen, die ein Fahrzeug z. B. nach einer längeren...

Aktuelle Fotostrecke

US-Trucks, historische Nutzfahrzeuge und "Alltagstrucks-Lkw" mit Hinguckerqualitäten gab es am Samstagmittag beim Corso zusehen.

Inhalt in sozialen Medien teilen

 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten