Werbung

Daimler: Für deutschen Zukunftspreis für Technik und Innovation nominiert

Das Projekt 6D-Vision des Daimler Forschungsteams ist für den deutschen Zukunftspreis in der Kategorie Technik und Innovation nominiert.
Der Preis gilt als die wichtigste nationale Auszeichnung für technische und naturwissenschaftliche Innovationen und wird vom Bundespräsidenten vergeben. Ausgezeichnet werden Projekte, die das Leben der Menschen verbessern, neue Arbeitsplätze schaffen und den Wohlstand im Land erhalten. Die nominierte „6D-Vision“ soll künftige Fahrerassistenzsysteme unterstützen und bildet erstmalig im Fahrzeug die dreidimensionale Wahrnehmung des Menschen und das Erkennen von potentiellen Gefahren auf einer kleinen, leistungsfähigen und serientauglichen Hardware ab. So ist es möglich, dass die neue 6D-Vision einen Fußgänger innerhalb von 200 Millisekunden auf der Straße erkennt. Die menschliche Reaktionszeit beträgt 500 Millisekunden. Der Zukunftspreis wird Mitte Dezember in Berlin verliehen. (pek)

Werbung
Zubehör
Die LED-Fluter sind flexibel im Innen- und Außenbereich einsetzbar und benötigen nur...

Werbung
Formulare
Das bewährte Fahrtenbuch mit den Spalten Monat, Tag, Fahrtbeginn, Zeit und Ort; Art...

Aktuelle Fotostrecke

Das Wetter spielte zwar in diesem Jahr nicht ganz mit - und das kann in der Eifel immer wieder einmal vorkommen -, aber dennoch kamen wieder zehntausende beigeisterte Besucher zum Truck-Grand-Prix 2017 an den legendären Nürburgring. Der HUSS-VERLAG...

Inhalt in sozialen Medien teilen

 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten