Werbung
Sponsored by

Aktuelle Personenmeldungen (49/2017)

Das hat sich in den letzten sieben Tagen in Sachen Personen und Karriere in der Transport- und Logistikbranche getan.
Werbung

Zum 1. Dezember 2017 startete Andreas Lamping als neuer Head of Corporate Legal bei Hellmann Worldwide Logistics. Er war zuvor knapp zehn Jahre bei Bilfinger SE in Mannheim tätig, zuletzt als Legal Director M&A Corporate Finance Legal.

Dr.-Ing. Franz-Josef Paefgen wurde am 4. Dezember 2017 auf einer außerordentlichen Sitzung zum neuen Vorsitzenden des ZF-Aufsichtsrats gewählt. Er folgt auf Prof. Dr. Giorgio Behr. Paefgen gehört dem Gremium seit 2008 an. Seit 1976 war er in verschiedenen Führungspositionen in der Automobilindustrie tätig. Ab 2007 bis zu seinem Eintritt in den Ruhestand 2011 war er Präsident der Bugatti Automobiles S.A.S. sowie der Bugatti International S.A.

Ulla Rademacher ergänzt seit Oktober 2017 das Development-Team von Alpha Industrial. Sie ist für verschiedene bestehende und neue Immobilienprojekte zuständig. Seit mehr als 30 Jahren ist sie in der Immobilienbranche tätig und seit 2008 Mediatorin im Planungs-, Bau- und Umweltbereich sowie seit 2007 Mitglied der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen. Zuletzt war Rademacher seit 1998 für die Ernst & Young Real Estate GmbH tätig und als Managerin für das Projektmanagement in der Region West verantwortlich. Seit 2016 ist sie zudem Lehrbeauftragte der Technischen Hochschule Köln im Fachbereich Architektur, Lehrgebiet Baukostenmanagement.

Kai Göttmann, Mitglied der Geschäftsleitung der All for One Steeb AG, hat am 27.11.2017 zusätzlich die Rolle des Sprechers der Geschäftsführung der Tochtergesellschaft KWP INSIDE HR GmbH übernommen. Er wird gemeinsam mit Dr. Ralph-Peter Rembor die Geschäfte leiten sowie die Kunden bei der Digitalisierung ihres HR-Bereichs unterstützen. Göttmann tritt die Nachfolge von Joachim Volpert an, der die Geschäftsführung zum 01.12.2017 verlassen hat.

Xeneta hat Paul Mullins, Ronald Plevier und Jocelyn Hansen für das NVO-Vertriebsteam ab sofort verpflichtet. Mullins übernimmt die Position des Head of NVO, zuvor war er zwei Jahre bei Inttra als Senior Vice President Global Sales tätig. Er wird im NVO-Vertriebsteam von Ronald Plevier als Director Business Development unterstützt. Plevier verfügt über mehr als 20 Jahre internationale Erfahrung in Vertrieb und Personalmanagement in der Speditions- und Logistik- sowie in der IT-Branche. Zuvor war er bei Inttra als Regional Sales Director EMEA tätig. Hansen kommt ebenfalls als Director Business Development mit Sitz in Kopenhagen, Dänemark, zu Xeneta. In ihrer letzten Position als Global Relationship Director Account Management bei Inttra hatte Hansen die Gesamtverantwortung für die führenden internationalen Spediteure inne. Mullins, Plevier und Hansen ergänzen Andreas Leichert, Director Business Development NVO, der bei Xeneta seit einem Jahr das NVO-Geschäft aufbaut. Vor Xeneta war Leichert bei Catapult International als Commercial Director für Europa tätig.

Mit Wirkung zum 1. Januar 2018 wird die bisherige Prokuristin Michaela Przybylla zur weiteren Geschäftsführerin der Gesellschaft RRT Rhein-Ruhr Terminal GmbH neben Kevin Gründer bestellt. Sie zeichnet für das Ressort Finanzen, Personal und Administration verantwortlich. Hans-Peter Wieland scheidet mit Ablauf des 31.12.2017 aus der Geschäftsführung aus. Mit Wirkung zum 1. Januar 2018 ist Kevin Gründer zum Sprecher der Geschäftsführung der Neska Container Line B.V. ernannt worden, neben Gründer ist Hans Buytendijk weiterhin Mitglied der Geschäftsführung. Auch hier scheidet Wieland mit Ablauf des 31.12.2017 aus der Geschäftsführung aus. Bei der DCH in Düsseldorf wurde Oliver Grossmann mit Wirkung vom 01.01.2018 zum weiteren Geschäftsführer bestellt. Er löst in dieser Position Wieland ab. Grossmann ist zugleich Geschäftsführer der CTS Container-Terminal GmbH. Die Geschäftsführung der DCH bilden dann Dirk Meyer, der in Personalunion auch Geschäftsführer der CTS ist, und Grossmann. Tobias Paesch ist bereits zum 1. Dezember 2017 zum stellvertretenden Niederlassungsleiter der Neska, NL Düsseldorf ernannt worden. Er zeichnet künftig für das gesamte operative Geschäft der Niederlassung verantwortlich.

Ab 1. Januar 2018 wird Jörg Pilger als neuer Direktor Ford Service Organisation das Aftersales-Geschäft der Ford-Werke in Deutschland verantworten. Er tritt die Nachfolge von Axel Wilke an, der Ende 2017 seine aktive Arbeitszeit bei Ford beendet. Pilger fing 1994 bei Ford als Spezialist für Werkstattliteratur an und hatte danach verschiedene leitende Positionen in der deutschen und europäischen Serviceorganisation inne. Zuletzt besetzte er zwischen 2012 und 2017 zwei Positionen in der Ford Customer Service Division (FCSD). Als Leiter Business Unit Retail zeichnete er ab 2012 für die Strategien und Maßnahmen rund um das Privatkundenmarketing für die europäischen Werkstätten verantwortlich. Ab 2013 wechselte er auf die Position des Direktor Marketing bei FCSD, wo er derzeit für die Entwicklung der Marketing- und Verkaufsprogramme für die europäischen Märkte zuständig ist. Wilke startete seine Laufbahn 1981 bei Ford. Seitdem hatte er verschiedene Führungspositionen in den Geschäftsbereichen Marketing, Verkauf und Service in der deutschen, europäischen und globalen Organisation inne. Von 2007 bis 2010 wechselte er für drei Jahre auf die Position des Marketingdirektors der Ford-Werke GmbH, bevor er in der europäischen Service-Organisation die Position des Direktor Vehicle Personalization und Mitte 2013 die Position des Direktor Ford Service Organisation übernahm.


Werbung
Zubehör
Pflicht für neue Fahrzeuge! Retroreflektierende Umrissmarkierungen an LKW sind laut...
Werbung
Fachbücher
Wer den Schritt in die Selbstständigkeit wagt, fühlt sich in den ersten Jahren...

Aktuelle Fotostrecke

Über 60 Programmierer, Designer und Hardware-Experten entwickeln bereits von Sonntag, 19. November bis einschließlich Montag, beim Hackathon neue Lösungen zum Thema „Next Generation Mobility“.

Inhalt in sozialen Medien teilen

 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten