Werbung
Sponsored by

Jeden Mittwoch: Aktuelle Personenmeldungen (43/2010)

Das hat sich in den letzen sieben Tagen in Sachen Personen und Karriere in der Transport- und Logistikbranche getan.
Werbung
Der mit 10.000 Euro dotierte DB Schenker Award 2009 geht an Dr. Anita Petrick von der TU Darmstadt. Die Wissenschaftlerin setzte sich mit ihrer Dissertation „Multimodale Produkte im Revenue Management: Potenziale und Ansätze zur Realisierung einer Kapazitätssteuerung“ gegen die Konkurrenz aus ganz Europa durch. Ebenfalls ausgezeichnet wurde der Lehrstuhl für Operations Research von Prof. Wolfgang Domschke an der TU Darmstadt für die Förderung und Begleitung der Arbeit von Dr. Petrick. Der DB Schenker Award wird von der Stinnes-Stiftung verliehen und gilt als eine der höchsten europäischen Auszeichnungen für Logistiker. Dr. Hermann J. Klein, Vorstandsmitglied der Germanischer Lloyd SE und verantwortlich für die Maritimen Dienste des Konzerns, legt wird auf eigenen Wunsch sein Amt Mitte Dezember niederlegen und aus dem Vorstand ausscheiden. Er bleibt dem Germanischen Lloyd in Zukunft als Berater verbunden. Es ist beabsichtigt, Dr. Klein im Jahr 2011 in den Aufsichtsrat der Gesellschaft zu berufen. Mit Wirkung zum 1. Dezember 2010 wird Erik van der Noordaa als Vorsitzender des Vorstands der Germanischer Lloyd SE bestellt. Zudem übernimmt der 49-Jährige die Verantwortung für das Vorstandsressort Maritime Dienste. Der Vorstand besteht künftig weiterhin aus Pekka Paasivaara, der für das Vorstandsressort Industriedienste zuständig ist, und Dr. Joachim Segatz, der auch künftig das Ressort Zentrale Dienste verantwortet. Die Firmengruppe Gammisch hat für die Tochterunternehmen Log-In Logistikpark und Log-In Internationale Spedition je einen weiteren Geschäftsführer benannt. Mit Wirkung zum 6. Oktober wurde Klaus Limmert, 47, zum Geschäftsführer der Log-In Logistikpark GmbH berufen. Zum selben Zeitpunkt rückte der bisherige Speditionsleiter und Prokurist Klaus Neubing, 40, in die Geschäftsführung der Log-In Internationale Spedition GmbH auf. Seit Anfang Oktober ist Florian Entrich neuer Geschäftsführer von Meyer Quick Service Logistics (QSL). Sein Vorgänger Matthias Strehl führt nun gemeinsam mit Heinz Meyer und Markus Bappert die Ludwig Meyer GmbH & Co. KG. Entrich stand zuvor Burger-King insgesamt acht Jahre den Bereichen Einkauf und Logistik vor. Er besitzt Abschlüsse als Speditionskaufmann, Betriebswirt IHK und Supply Chain Manager DLA und war in der Vergangenheit sowohl in großen Konzernen wie Kraft Foods und der P&O Group als auch für Familienunternehmen tätig. (swe)


Fachbücher
Die hohe Komplexität des Themas und sich stetig ändernde Gesetze haben eine...

Aktuelle Fotostrecke

Die Meilensteine der Geschichte der Baureihe FH von Volvo Trucks in Wort und Bild.
 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten