Werbung

Kommentar: Münchner Familientreffen

Transport-Chefredakteuer Torsten Buchholz über die Transport Logistic 2013.

Alle zwei Jahre trifft sich die Transport- und Speditionswelt in München auf der Transport Logistic. Phänomenal an dieser Messe ist, dass ein nicht unerheblicher Teil sowohl der Aussteller als auch der Besucher aus derselben Branche kommt. München ist wie ein riesiges Familientreffen, bei dem sich sicherlich nicht alle Familienmitglieder einig, aber sie  irgendwie doch aus gleichem Holz geschnitzt sind. Die Familie wird dabei immer größer und internationaler. Und: Die Familie wird zunehmend grüner. Nachhaltigkeit, die Schonung von Ressourcen und der Umweltschutz gehörten eindeutig zu den dominierenden Themen. Fast jeder Messestand hatte etwas mehr oder weniger Gewichtiges beizutragen. Die Familie macht sich aber auch Sorgen. Die derzeitige konjunkturelle Unsicherheit fördert nicht gerade die Investitionsbereitschaft. Doch die Familie ist auch vorsichtiger und schlauer geworden. Sie hat aus der großen Wirtschaftskrise vor einigen Jahren gelernt und hat für jedes ihrer Mitglieder für bessere Zeiten etwas in petto.
 


Werbung
Fachbücher
Mittelständische Transport- und Logistikunternehmen leiden unter schwindenden...

Werbung
Fachbücher
Auch als E-Book erhältlich! Lieferprozesse zertifizieren, managen und lückenlos...

Aktuelle Fotostrecke

Der Nutzfahrzeughersteller MAN geht mit dem Transporter TGE jetzt auch im Van-Segment an den Start und will damit vor allem die Nachfrage von Lkw-Bestandskunden bedienen, der Kleine soll also von den großen Löwen profitieren.

Inhalt in sozialen Medien teilen

 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten