Werbung

Österreich: Gebrüder Weiss baut Standort in Kärnten aus

Die Bauarbeiten für die Erweiterung des österreichischen Gebrüder Weiss-Standortes in Maria Saal bei Klagenfurt haben begonnen. Das Investitionsvolumen beträgt 4,1 Millionen Euro.

Auf einer Gesamtfläche von mehr als 9.000 Quadratmetern sollen in den kommenden Monaten zwei zusätzliche Logistikhallen über 2.300 qm, eine neue Bürofläche über 750 qm und eine befestigte Verkehrsfläche über 6.000 qm entstehen. Die Erweiterung sei nötig geworden, da die bestehenden Kapazitäten dank guter Auftragslage nahezu ausgeschöpft waren, so Gebrüder Weiss.

„Mit dem Ausbau unserer Standortes stellen wir entscheidende Weichen für die Zukunftsfähigkeit von Gebrüder Weiss in Kärnten und bekennen uns gleichzeitig zum regionalen Wirtschaftsraum“, so Markus Ebner, Niederlassungsleiter Gebrüder Weiss Maria Saal. Das Unternehmen plant den Standortausbau bis Ende 2018 abzuschließen. Die Erweiterung ist bereits die vierte Ausbaustufe am Standort Maria Saal und der zweitgrößte Ausbau in der 26-jährigen Geschichte von Gebrüder Weiss in Kärnten. Das Logistikunternehmen ist seit 1992 in Kärnten tätig.

Im vergangenen Jahr wickelte Gebrüder Weiss Maria Saal nach Unternehmensangaben mehr als 320.000 Sendungen von und nach Kärnten ab, die Tendenz sei steigend. Eine Zunahme sei speziell im Bereich der Privatkundenzustellung spürbar. Gebrüder Weiss betreibt in diesem Segment den Home Delivery-Service GW pro.line home. Aktuell beschäftigt das Logistikunternehmen in Kärnten nach eigenen Angaben rund 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, 150 Transportfahrzeuge sind täglich im Einsatz. Im Zuge der Erweiterung sollen auch neue Arbeitsplätze in den Bereichen Disposition, Lager, Umschlag sowie Transport entstehen.





Fachbücher
Sie kennen die Situation: Ihre Ware wird mit Lkw abgeholt, der Fahrer spricht kein...

Aktuelle Fotostrecke

Zehn eActros in zwei Varianten mit 18 und 25 Tonnen Gesamtgewicht gibt Daimler in den nächsten Wochen an Kunden.
 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten