Werbung

China: Flughafen Frankfurt begrüßt neue Frachtairline

Am Flughafen Frankfurt siedelt sich als neue Frachtfluggesellschaft die China Cargo Airlines an.

Die Frachttochter der China Eastern wird zukünftig zwei Mal pro Woche, immer mittwochs und sonntags, die chinesische Stadt Shanghai-Pudong mit Frankfurt verbinden. Einer Mitteilung des Flughafens zufolge ist eine Ausweitung der Frequenzen geplant, sobald weitere Verkehrsrechte zur Verfügung stehen.

Die neue Frachtairline soll den Standort Frankfurt stärken und ihn besser am chinesischen Markt platzieren. So jedenfalls sieht es Anke Giesen, Vorstand Operations der Fraport AG: „Wir freuen uns, mit China Cargo Airlines eine weitere Airline hier in Frankfurt begrüßen zu dürfen. Das stärkt nicht nur unseren Standort, sondern platziert uns auch noch besser auf dem chinesischen Markt.“

China Cargo Airlines entstand 1998 als ein Joint Venture zwischen China Eastern Airlines und China Ocean Shipping und ist die erste reine Frachtfluggesellschaft Chinas. Aktuell bedient die Airline 19 Destinationen in 13 Ländern. Die Flotte besteht aus drei Boeing 747-400-F und sechs Boeing 777-F.


Fachbücher
Sie kennen die Situation: Ihre Ware wird mit Lkw abgeholt, der Fahrer spricht kein...

Aktuelle Fotostrecke

22 Preisträger wurden am Abend des 30. November 2017 vom Münchner HUSS-VERLAG und der Zeitung Transport prämiert, darunter auch Transportunternehmen, Speditionen und KEP-Dienste.

Inhalt in sozialen Medien teilen

 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten