Werbung

Wien: DHL plant Logistikdrehkreuz in Flughafennähe

DHL Global Forwarding, der Luft- und Seefrachtspezialist von Deutsche Post DHL Group, und der Anbieter von Straßenfrachtdiensten DHL Freight haben am 12. März 2018 den Kaufvertrag für ein Grundstück in der Vienna Airport Region unterzeichnet.

Werbung

Ab Sommer 2018 soll der in der Gemeinde Fischamend geplante DHL Campus Wien Flughafen als Frachtdrehkreuz für Osteuropa dienen. Die Gesamtfläche wird dem Unternehmen zufolge 60.000 Quadratmeter umfassen.

Durch die gemeinsame Ansiedlung der beiden DHL-Divisionen sollen Unternehmensangaben zufolge die Synergien der unterschiedlichen Transportmodi Land-, Luft- und Seefracht genutzt werden können.

„Direkt am Wiener Flughafen gelegen, handelt es sich hier um einen strategisch wichtigen Standort, von dem aus wir idealen Zugang zu den osteuropäischen Märkten und nach Deutschland haben. So schaffen wir gemeinsam ein neues wichtiges Logistikhub und werden als Gateway in und aus dem Osten unsere Volumina weiter steigern können“, so Uwe Brinks, CEO DHL Freight.

Bisher führten beide Divisionen ihre Geschäfte von drei Standorten aus Wien heraus, diese werden nun auf dem neuen Campus zusammengelegt. Geplant ist jeweils ein Warenlager samt Bürogebäude. Erzielt werden sollen effizientere Umschlagszeiten sowie Abwicklungskosten.

Der neue Standort wird laut DHL über eine höhere Anzahl an Docks und erstmalig auch über Cross-Docks verfügen. Als Standortvorteil nennt das Unternehmen die Nähe zur Autobahn A4, die den Flughafen mit dem Wiener Zentrum verbindet.

Durch die Nähe zum Wiener Flughafen soll zum Einen die Marktposition in Österreich weiter gestärkt werden, zum Anderen die Anbindung an Posteuropa verbessert werden.



Zubehör
Ein guter Schlaf ist für alle LKW-Fahrer unverzichtbar, da sie oft stundenlang auf...

Aktuelle Fotostrecke

Trio für den US-Markt: (von vorne nach hinten) Freightliner Cascadia, Western Star 11, Freightliner 115 SD als Betonpumpe
Nur die harten komm'n in den Garten: Das gilt erst recht für Daimlers Heavy Metal World Trucks. Tief im Westen stehen Freightliner und Western Star für Tradition und Moderne, im fernen Osten ist dagegen Robustheit und einfachere Technik gefragt.
 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten