Werbung

Hafen Rotterdam: Zusätzliches Bahnshuttle für Containeraustausch

Zwischen dem Terminal CTT Pernis und den Deepsea-Containerterminals auf der Maasvlakte wurde im Hafen Rotterdam (Niederlande) ein zusätzlicher Portshuttle-Dienst eingeführt. Er soll zunächst drei Mal pro Woche verkehren.

Werbung

Eigenen Angaben zufolge wurde PortShuttle im Jahr 2015 als ein neutrales Bahnshuttle eingeführt, das fünfmal wöchentlich das Rail Service Center (RSC) Rotterdam und alle Deepsea-Containerterminals bedient. Auf diese Weise soll ein schneller, umweltfreundlicher und um bis zu zwanzig Prozent günstigerer Umschlag der Container ermöglicht werden.

Mit der neuen Shuttleverbindung reagieren die Betreiber laut eigener Aussage auf vermehrte Nachfrage nach der Anbindung des CTT Pernis-Terminals. Der neue PortShuttle soll mehr Verbindungen für den Containeraustausch zwischen dem Hinterland und den Maasvlakte-Terminals bieten.





Zubehör
Autobahnnetz mit Tank- und RaststättenHaupt- und NebenstraßenStädte und auch...

Aktuelle Fotostrecke

Wenn der Papier- und Holz-Konzern UPM zum "zielgruppenorientierten Austausch" zwischen Fahrzeugherstellern und Holz-Speditionen einlädt, ist eine Menge geboten. Zuletzt beim UPM Speditionstag auf dem ADAC-Fahrsicherheits-Zentrum Augsburg.
 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten