Werbung

Österreich: Quehenberger wächst 2014 zweistellig

Quehenberger Logistics hat seinen Umsatz 2014 um 60 Millionen auf 485 Millionen Euro gesteigert und damit ein Wachstum von 14 Prozent hingelegt.

Der Erfolg sei jeweils zur Hälfte organisch und durch weitere Akquisitionen bedingt. Die gezielte Erweiterung der Niederlassungen in Deutschland, der Ausbau des Großkundengeschäfts und der Einstieg in neue Produktbereiche hätten dazu beigetragen, dass das Unternehmen deutlich über dem Markt gewachsen sei. Ab 2015 das stünde das weitere organische Wachstum im Vordergrund, erklärte Miteigentümer Christian Fürstaller auf einer Pressekonferenz am 3. März 2015 in Wien.

Der Logistikdienstleister Quehenberger vergrößerte sich 2014 nicht nur hinsichtlich seiner Standorte. Das Unternehmen baute außerdem sein Portfolio aus. So kamen intermodalen Verkehre aus Westeuropa nach Rumänien, Griechenland bis in die Türkei hinzu. Mit Q-Home ist der Logistikdienstleister darüber hinaus in die Heimzustellung von Haushaltsgeräten eingestiegen. Stark gewachsen ist auch die Retaillogistik mit der Filialbelieferung.

Das Quehenberger-Netz umfasst inzwischen 89 Niederlassungen in 18 Ländern zurückgreifen. Zum Eigenfuhrparks, gehören etwa 1.075 Lkw.





Formulare
Das bewährte Fahrtenbuch mit den Spalten Monat, Tag, Fahrtbeginn, Zeit und Ort; Art...

Aktuelle Fotostrecke

Im Rahmen des ADAC Mittelrhein Cups waren rund 40 Racetrucks im Fahrerlager und auf der Strecke zu sehen. Neben den Rennen zur FIA-Europameisterschaft fanden auch in diesem Jahr wieder die beliebten Rennen zum ADAC Mittelrhein Cup statt.
 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten