Werbung

Norwegen: Neue Schenker-Linie nach Oslo

DB Schenker bietet ab sofort von Montag bis Freitag eine regelmäßige Verbindung zwischen dem hessischen Friedewald und dem norwegischen Oslo an.
Werbung

Die Lkw verkehren in beiden Richtungen und brauchen für die Strecke 24 Stunden. Wie der Logistikdienstleister mitgeteilt hat, verteilt er von den beiden zentralen Drehkreuzen aus Stückgut weiter an Kunden in Nord- und Westeuropa.

„Durch diesen täglichen Rundlauf konnten wir die Standzeiten an den beiden Standorten deutlich verkürzen und unseren Kunden eine attraktive Haus-zu-Haus-Laufzeit anbieten“, sagt Aloys Winn, Vorstand Landverkehre, Schenker Deutschland AG. Bislang fuhren die Lkw zwar fünfmal pro Woche von Friedewald Richtung Oslo, aber nur zweimal wöchentlich in der Gegenrichtung.

Die Lkw verkehren nach einem Rundlaufkonzept mit mehreren Fahrerwechseln. In Friedewald starten sie um zwei Uhr morgens Richtung Oslo; von dort geht es um 16 Uhr auf die Rückreise.



Fachbücher
Die Schulungsunterlagen zum neuen Berufskraftfahrer-Qualifikationsgesetz im...

Aktuelle Fotostrecke

Kaiserwetter, spannenden Rennen, viele Besucher und eine ganze Menge Drumherum: Der ADAC Truck-Grand-Prix am Nürburgring zeigte sich von seiner besten Seite. Impressionen vom Samstag.
 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten