Werbung

IAA Nutzfahrzeuge 2016: Gewichtsoptimierte Luftfedermodule von BPW

Auf der IAA im September in Hannover zeigt BPW gewichtsoptimierte Luftfedermodule. Die Nutzlast im Trailer lässt sich damit steigern und somit auch die Wirtschaftlichkeit der Transporte verbessern.

Neu Leichtbaukomponenten machen es möglich, dass das Gewicht des Luftfedermoduls „Airlight II“ auf 370 Kilogramm reduziert werden konnte. Die Realisation ist in zwei Ausbaustufen geplant: mit der neuen BPW „LightTube“–Lenkerfeder und der BPW Aluminiumnabe. Die LightTube–Lenkerfeder besteht aus einem Hohlprofil, das in einem mehrstufigen, patentierten Prozess geschmiedet wird. Wie der Hersteller mitteilt, sinkt dadurch das Gewicht gegenüber einer konventionellen Lenkerfeder aus Federstahl um rund 14 Kilogramm pro Achse. Die hochfeste BPW Aluminiumnabe reduziere das Modulgewicht um weitere 18 Kilogramm. Werden beide Teile zusammen verbaut, ergebe das ein Modulgewicht von rund 370 Kilogramm.

Mit „ECO Vision“ bringt der Zulieferer aus dem Bergischen Land außerdem ein Fahrwerk aus glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK) auf den Markt. Damit soll sich das Gewicht um rund 80 Kilogramm pro Luftfedermodul reduzieren lassen. Dabei ist die Dichte des Werkstoffs geringer als die von Aluminium – bei einer Festigkeit höher als die von Federstahl. Das notwendige Know-how zur Auslegung und Verarbeitung von GFK kommt von den BPW-Tochtergesellschaften Adete in Kaiserslautern und HBN-Teknik in Dänemark.


Werbung
Zubehör
So sitzt man heute gesund und komfortabel. Ob Sie nur kurze Strecken unterwegs sind...

Werbung
Fachbücher
Auch als E-Book erhältlich! Lieferprozesse zertifizieren, managen und lückenlos...

Aktuelle Fotostrecke

Im Rahmen eines Festaktes im Bundesverkehrsministerium wurde am 23. März 2017 der Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) Prof. Dr. Karlheinz Schmidt in den Ruhestand verabschiedet. Sein Nachfolger...

Inhalt in sozialen Medien teilen

 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten