Werbung

IAA Nutzfahrzeuge 2016: Stromlinienförmige Schlafkabine von Orten

Orten präsentiert auf der IAA 2016 in Hannover Neues rund um den Fahrzeugbau und zeigt umgebaute Lkw mit Elektroantrieb.

Die Messebesucher in Hannover werden die ersten sein, die den Schiebeplanenaufbau „Ultralight CurtainSafer“ sowie die der Dach-Schlafkabine „Gniotpol Efficiency Cab“ von Orten zu sehen bekommen. Der Schiebeplanenaufbau biete das Ladevolumen eines 40-Tonnen-Megaaufbaus bei kleinerem Zug-Fahrzeug und spare in Verbindung mit der stromlinienförmigen Dach-Schlafkabine beim Kraftstoffverbrauch deutlich ein, teilt Geschäftsführer Robert Orten mit. Wirtschaftlich sei das vor allem für Volumentransporte.

Erstmalig ist auf der IAA auch Orten Electric-Trucks mit dabei. Das neue Geschäftsfeld hat sich darauf spezialisiert Diesel-Nutzfahrzeugen mit einem zulässigen Gesamtgewicht zwischen 3 Tonnen und 18 auf Elektroantrieb umzurüsten und für den innerstädtischen Verteilerverkehr fit zu machen. Premiere feiert der „VIP Orten ET 30 V“ – ein elektrifizierter VW „T5 Caravelle“. Zwei auf Elektroantrieb umgerüstete 7,49-Tonner sind auf der Teststrecke unterwegs: ein Mercedes „Atego“ und ein MAN „TGL“. Der MAN ist mit einem Planenaufbau speziell für die innerstädtische Getränkedistribution ausgestattet.


Werbung
Formulare
Fahrer solcher Fahrzeuge müssen Aufzeichnungen über Lenkzeiten, alle sonstigen...

Werbung
Zubehör
Unsere neuen lichtstarken LED-Röhren matt sind preisgünstig und langlebig. Sie haben...

Aktuelle Fotostrecke

Die Messe transport logistic 2017 (9. bis 12. Mai) in München ist alle zwei Jahre das Drehkreuz der globalen Logistikbranche.

Inhalt in sozialen Medien teilen

 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten