Werbung

Elektromobilität: BFS vermietet Streetscooter

Der Truckvermieter BFS Business Fleet Services erweitert sein Angebot an vollelektrisch betriebenen Fahrzeugen.

Bereits seit Herbst 2017 können BFS-Kunden Elektro-Lkw mieten. Nun hat man mit dem Streetscooter leichte Transportfahrzeuge in das Vermietprogramm aufgenommen. „Die Fahrzeuge sind robust, praktisch und ideal als Transportmittel im Nahverkehr geeignet“, sagt BFS-Geschäftsführer Jan Plieninger. Die Gesamtzuladung des Streetscooters beträgt rund 700 Kilogramm, die Reichweite circa 100 Kilometer.

BFS bezieht ihre Streetscooter über das Autohaus Automobil-Forum Stegmaier Crailsheim das den Vertrieb für die Streetscooter in der Region Hohenlohe übernommen hat. Beide Unternehmen gehören zur Stegmaier Group.

BFS hatte bereits früh Elektro-Lkw ins Vermietprogramm aufgenommen. Für diese Pionierarbeit hatte das Unternehmen mit dem Europäischen Transportpreis für Nachhaltigkeit 2018, erhalten, von der Zeitung Transport und Münchner HUSS-VERLAG vergeben wird. Gewürdigt wurde mit dem Preis das Konzept von BFS: Die mehr als 70 BFS-Partnerwerkstätten in Deutschland erhalten entsprechende Ladestationen für E-Fahrzeuge auf ihrem jeweiligen Betriebsgelände. Zudem hat BFS für seine Partner ein Hochvolt-Schulungsprogramm ins Leben gerufen. Zu den Schulungsinhalten gehört grundlegendes Wissen im Umgang mit Hochvolt, aber auch über die herstellereigene Technik.





Formulare
Gehen Sie als Verlader auf Nummer sicher! Mit dem Formular Laufzettel Fahrer...

Aktuelle Fotostrecke

Wo andere bis über 700 PS Nennleistung bieten, begrenzt Mercedes seine Flaggschiff-Leistung auf 630 PS. Nennleistung ist nun mal nicht alles, Drehmoment dagegen schon. Und das holt Daimler kostengünstig mit Turbocompound-Technik.
 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten