Werbung

Lebensmitteltransporte: Hegelmann setzt auf Kühlsysteme mit Telematik

Die Spedition Hegelmann hat 200 Kühlaggregate Thermo King SLXi bestellt. Die Geräte sind mit einem Telematiksystem ausgerüstet.

Zum Portfolio der Hegelmann Group aus dem badischen Bruchsal mit insgesamt rund 2.000 Lkw inklusive Subunternehmen, gehört unter anderem der Transport von Lebensmitteln, die meist temperaturgeführt befördert werden müssen. Seit Jahren setzt man dabei Jahren auf Kühlaggregate von Thermo King und auf das bundes- und europaweite Servicenetz der autorisierten Dienstleister des Herstellers.

Der aktuelle Großauftrag von Hegelmann umfasst die Ausrüstung von 200 Kühltrailern mit Kühlmaschinen der neuesten Generation SLXi mit integrierter Telematik. Umgesetzt wird die Installation vom süddeutschen Thermo King-Dienstleister tkv Transport-Kälte-Vertrieb (Ulm). Die Telematik-fähigen Trailer werden hauptsächlich auf Fernverkehrs-Relationen bundesweit und im angrenzenden osteuropäischen Raum eingesetzt. Für Reparaturen und Wartungsaufgaben setzt Hegelmann auf das flächendeckende Dienstleisternetz von Thermo King. Zu den deutschen Vertragspartnern gehören neben tkv die Euram GmbH (Düsseldorf), Josef Große Kracht (Osnabrück), Transportkühlung Thermo King (Hamburg), Thermo King Berlin Transportkälte, Thermo King Oberhausen Blum (Ruhrgebiet), Thermo King Steinsdörfer (Würzburg) sowie Kuss, Eschwey & Co. (Hockenheim).

Der Transport von temperatursensiblen Lebensmitteln im Fernverkehr gehört zu den wichtigsten und wachsenden Segmenten der Hegelmann Group. Obst, Gemüse, Milchprodukte, Fisch und verarbeitetes Fleisch werden per Kühltrailer 24/7 an Groß- und Einzelhandelsbetriebe befördert. Weit über 90 Prozent der derzeit mehr als 300 meist geleasten Sattelauflieger sind mit den Kühlaggregaten von Thermo King ausgestattet und für die drei Laderaumtemperaturlevel minus zwei, plus fünf und plus 25 Grad Celsius kalibriert. Die Auflieger und das QM-System sind gemäß der Richtlinie QS für Obst, Gemüse, Kartoffeln zertifiziert, auf der Stufe des Großhandels gemäß QS Logistik für die genannten Warenarten.

Telematik soll bei Hegelmann dazu dienen, ein effektives Controlling per Fernüberwachung zu ermöglichen. Hierfür entschieden sich die Logistiker für die SLXi, der neuesten Sattelauflieger-Kühlmaschine von Thermo King. Diese verfügt über eine im Kühlgerät fest eingebaute Telematik, die mit der TracKing-Software des Herstellers per GPS verknüpft ist und eine bidirektionale Kommunikation zwischen Dispo und Fahrzeug erlaubt. Somit ist eine externe Telematik nicht mehr notwendig – weder Hardware- noch Software-seitig.

Die Telematik-Einheit der neuen SLXi ermöglicht über GPS oder Bluetooth-Anbindung eine bidirektionale Kommunikation mit der Kühlmaschine und erlaubt so die Fernüberwachung und Fernsteuerung des Aggregats. Temperaturdaten aus dem Laderaum, Kühlmaschinen-Alarme und die Position der gezogenen Einheit sind bei Bedarf jederzeit abrufbar.



Fachbücher
Die hohe Komplexität des Themas und sich stetig ändernde Gesetze haben eine...
 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten