Werbung
Themen:

MAN TGX: Neues ZF-Getriebe und weitere Features

Zum Modelljahr 2016 kommt erstmals in einem Lkw die neue Getriebereihe Traxon von ZF zum Einsatz. Außerdem hat der Hersteller Sicherheits- und Komfortmerkmale verbessert.

Werbung
Fachbücher

MAN hat seine Modellreihe "TGX" aufgewertet: Zum Modelljahr 2016 kommt erstmals in einem Lkw die neue Getriebereihe Traxon von ZF im Topmodell D38 zum Einsatz (LOGISTRA berichtete). Außerdem frischt die VW-Tochter die Fernverkehrsbaureihe mit neuen Features wie einem verbesserten GPS-Tempomaten, LED-Tagfahrlicht sowie Regen- und Lichtautomatik auf. Letztere Option wird auch für die Verteilerbaureihen TGM und TGL verfügbar sein. Zudem wurde der Spurassistent auf die neueste Kameratechnologie aufgerüstet und soll nun präziser regeln. Der seit November gesetzlich verpflichtende Notbremsassistent EBA kombiniert die Funktionen von Kamera und Radar und übererfülle mit dieser sogenannten Sensorfusion laut Hersteller die verschärften Anforderungen der Stufe 2 (ab Nov. 2018 Pflicht). Vorausfahrende Fahrzeuge und stehende Hindernisse werden so schneller erkannt, es bleibt mehr Zeit für eine Notbremsung. Darüber hinaus wertet MAN seine TGX-Modelle in der Euro-6-Ausführung mit drei verschiedenen Optik-Paketen ab Werk auf, um dem Wunsch nach Individualisierung nachzukommen.

Im Zentrum des Modellupdates steht die Premiere für das komplett neu entwickelte automatisierte 12-Gang-Traxon-Getriebe von ZF, das es allerdings nur in Verbindung mit dem D38-Modell und dem 15,2-Liter-Motor unter der Bezeichnung TipMatic TX gibt (520/560/640 PS). Die MAN TipMatic TX weise eine besonders hohe Spreizung der 12 Gänge auf (16,69 – 1). Ein lang übersetzter „größter“ Gang in Verbindung mit einer für den Fernverkehr optimierten Achsübersetzung mache kraftstoffsparendes Fahren mit sehr niedriger Drehzahl möglich. Gleichzeitig ermögliche ein kurz übersetzter „kleinster“ Gang langsames Fahren und komfortables Rangieren bei einer solchen langen Hinterachsübersetzung. Dies reduziere den Verschleiß der Kupplung, beschreibt der Hersteller. Die Direktgang-Variante des TipMatic TX Getriebes ist auf das hohe Drehmoment von 2500 bis 2700 Nm der D38-Motoren ausgelegt. Damit biete MAN für alle Leistungsstufen im Fernverkehr und für Traktionsfahrzeuge mit bis zu 70 Tonnen Zuggesamtgewicht verbrauchsgünstige Antriebsstrangkonfigurationen.

Verbessert wurde im Zuge der Überarbeitung auch die Funktion des GPS-Tempomaten "Efficient Cruise", der ni der 2016er-Version auch den "Segel-Modus" Efficient-Roll steuert. Das System soll den Freilauf immer nur dann aktivieren, wenn dadurch tatsächlich Kraftstoff gespart werde. Als Basis dieser Entscheidung diene neuestes 3D-Kartenmaterial. Der neue Efficient Cruise greife zudem aktiv und vorausschauend in die Gangwahl ein und schaltet vor Steigungen rechtzeitig in den passenden Gang zurück. Der Einsatz von Efficient Cruise soll im Fernverkehr bis zu sechs Prozent Sprit sparen. Gegenüber dem Vormodell TGX 680 mit V8-Motor soll der neue D38 560 in eigenen Versuchsfahrten von MAN bis zu 15 Prozent sparsamer unterwegs gewesen sein bei nahezu identischer Durchschnittsgeschwindigkeit.

Außerdem will der Hersteller den Rangiermodus verbessert haben, eine Freischaukelfunktion beim D38 erleichtert den winterlichen Einsatz. Neu ist auch das Lichtdesign der Hauptscheinwerfer mit LED-Tagfahrlicht, bei dem ein horizontaler Leuchtbalken permanent aktiviert ist. Darüber hinaus gibt es auf Wunsch eine Lichtautomatik, die sich mit einem Regensensor kombinieren lässt.


Werbung
Fachbücher
Das praxisgerechte Handbuch für den Gabelstaplerfahrer mit Grundlagen, Beispielen,...

Werbung
Zubehör
- selbstverschweissend, wasser- und luftdicht -Das Universal-Reparaturband geht nur...

Aktuelle Fotostrecke

Die Lastwagen der Münchner Truckbauer von MAN gelten in Marokko als zuverlässige und langlebige Fahrzeuge. Wir konnten die Bayern in nordafrikanischen Wüste im Demo-Einsatz erleben.

Inhalt in sozialen Medien teilen

 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten