Werbung

Klimaschutz: UBA nimmt Lkw in die Pflicht

Eine Diskussion über CO2-Grenzwerte für Lkw und die Ausweitung der Maut für Fahrzeuge ab 3,5 Tonnen fordert das Umweltbundesamt.

Mit ambitionierten Forderungen konfrontiert das Umweltbundesamt den Lkw-Verkehr in Deutschland. Bei der Vorstellung der „Daten zur Umwelt 2015“ fordert UBA-Präsidentin Maria Krautzberger, mehr Gütertransport von der Straße auf die Schiene und das Schiff zu verlegen. Auch hält sie es für sinnvoll, die Lkw-Maut auf Fahrzeuge ab 3,5 Tonnen auszuweiten. Und sie will eine intensivere Diskussion über CO2-Grenzwerte für Lastwagen führen.

„Wir raten dringend dazu, mehr Gütertransport von der Straße auf die Schiene und das Schiff zu verlegen – das Aktionsprogramm Klimaschutz setzt hier die richtigen Akzente. Es wäre auch sinnvoll, die Lkw-Maut auf Fahrzeuge ab 3,5 Tonnen auszuweiten“, sagte Krautzberger. „Wir brauchen auch hier anspruchsvolle Regelungen.“

Lkw verursachten in Deutschland 2013 rund 38,7 Millionen Tonnen CO2. „Der Verkehrssektor ist der einzige Sektor, der seine Emissionen seit 1990 nicht mindern konnte“, so die UBA-Präsidentin. Im Gegensatz zu anderen Emittenten sei der CO2-Ausstoß im Verkehrssektor zwischen 1990 und 2014 um 0,6 Prozent gestiegen. 95 Prozent des Ausstoßes davon entstehen auf der Straße, weil dort nach wie vor viele Güter transportiert werden. Alleine zwischen 2000 und 2013 ist der Güterverkehrsaufwand auf der Straße um rund 31 Prozent gestiegen. Dazu kommt, dass die Fahrzeuge schwerer sind und mit mehr PS unterwegs sind.


Werbung
Zubehör
So sitzt man heute gesund und komfortabel. Ob Sie nur kurze Strecken unterwegs sind...

Werbung
Zubehör
Download-Station mit Fahrtenschreiber-Kabel (stationär im Büro)Archivieren Sie die...

Aktuelle Fotostrecke

Das Wetter spielte zwar in diesem Jahr nicht ganz mit - und das kann in der Eifel immer wieder einmal vorkommen -, aber dennoch kamen wieder zehntausende beigeisterte Besucher zum Truck-Grand-Prix 2017 an den legendären Nürburgring. Der HUSS-VERLAG...

Inhalt in sozialen Medien teilen

 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten