Werbung

Transport-Ausgabe Nr. 19 / 2012


Erscheinungstermin: 19.10.2012
Titelbild: Transport-Ausgabe Nr. 19
Themen in dieser Ausgabe u.a.:
Tunneltest
Dieses Jahr ist beim ADAC keine Röhre durchgefallen
Lohnsteuer
Ab 2013 kommt das elektronische Verfahren
Transport-Vergleich
Sattelzug tritt gegen Gliederzug an - mit überraschendem Ergebnis
Nutzfahrzeugmarkt
Der Negativtrend verfestigt sich in allen Segmenten


Lesen Sie die Titelseite kostenlos (PDF):
AnhangGröße
Titel Transport-Ausgabe 19 vom 19.10.20121.13 MB



Kommentar: Nutze den Tag
Transport-Chefredakteur Torsten Buchholz zur aktuellen Stimmungslage im deutschen Gütertransportgewerbe.

Drama ist ein von den alten Griechen stammender literarischer Oberbegriff für alles, was mit verteilten Rollen zu tun hat, wie etwa Theaterstücke, Ballettaufführungen oder Operetten. Wie im richtigen Leben passiert irgendetwas von mehr oder weniger großem Belang. Wenn im Drama Helden scheitern, ist es eine Tragödie. Die Stimmung im deutschen Transportgewerbe ist real und derzeit nicht gerade gut. Das zeigen nicht nur die aktuellen Ergebnisse der BGL-Konjunkturanalyse. Die konjunkturellen Rahmenbedingen sind momentan nicht rosig. Allerdings sollten wir die Situation nicht theatralisch überziehen. Von einer Tragödie, in der das Schicksal nichts Gutes will, sind wir weit entfernt. Kaufmännisch denkende Menschen sind Pragmatiker und kommen mit solchen Situationen zurecht. Doch allein die altrömische Weisheit, dass die Klage der Gruß der Kaufleute sei, hilft da nicht weiter, sondern „wir sollten vielmehr den heutigen Tag nutzen, positiv auf das Erreichte zu blicken und zukünftigen Handlungsbedarf aufzeigen.“ Das sagte der neue BGL-Präsident Adalbert Wandt. Recht hat er.


Werbung
Zubehör
Wir bieten Ihnen optimale Lösungen für das Schlüsselmanagement von heute. Die...
Werbung
Fachbücher
Kombi-Paket - „Selbstständig in der Transportbranche“ ist für Transportunternehmer...

Aktuelle Fotostrecke

Mit der letzten Überarbeitung des kleinen, nur 10,7 Liter großen Motors des „Mercedes-Benz Actros“ ist Downsizing wieder eine Überlegung wert. Den Spielraum fürs Schwungnutzen wird allerdings reichlich ausgereizt.
 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten