Werbung

Neue Arocs und Actros für den Mittleren Osten

07.03.2018 bis 09.03.2018, Vereingte Arabische Emirate
Mercedes führt seine aktuellen Lkw-Generationen Actros und Arocs in den Wachstumsmärkten Mittlerer Osten und Nordafrika ein. Wir waren in Dubai und konnten die Wüsten-Trucks fahren. Mit 100 Tonnen Gesamtgewicht ein besonderes Erlebnis.

Daimlers Turbo-Retarder-Kupplung (TRK) könnte man hier weiß Gott optimal einsetzen. Die TRK, der kombinierte Retarder-/Anfahrwandler, den wir bei uns eher bei den Schwerlast-Actros und den Bau-Arocs verorten, wird in Zukunft das Angebot der aktuellen Arocs und Actros in den Emiraten ergänzen. Dazu kommt erstmals für die MENA-Märkte (Middle East, North Africa) das automatisierte Schaltgetriebe. Und zwar in der neuesten Version als Powershift 3. Eine Revolution. In einem Gebiet, das bislang nur "handgerissene" Getriebe kannte. "Gäbe es schon gutes Kartenmaterial", so Mena-General-Manager Marc Legeay im Gespräch mit Transport, "spricht auch nichts gegen den GPS-Tempomaten PPC." Aber so weit sind wir noch nicht. Immerhin: Der Abstands-Regel-Tempomat ACC, Eco-Roll und Müdigkeits-Warner sind an Bord. Und: In Sachen Sicherheits- und Assistenzsystemen sind die Arocs und Actros auf dem neuesten Stand. ABA 4, der automatische Bremsassistent samt Fußgänger-Erkennung ist abrufbar.

 

Durch Klicken auf ein Bild gelangen Sie in die Galerieansicht.
Zubehör
Die Heckmarkierungen nach ECE 70 sind in vielen Nachbarländern Deutschlands schon...
 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten