Werbung

KLVrent arbeitet mit Europcar zusammen

Mit dem Ziel sich gegenseitig Kunden zu vermitteln, haben der Lkw-Vermieter KLV sowie der Pkw- und Transporter-Vermieter Europcar eine strategische Partnerschaft besiegelt.
Werbung
Die Sortimente beider Unternehmen ergänzen sich optimal. Während Europcar PKW, Transporter und Lkw bis 11,9 Tonnen anbietet, beginnt das Portfolio von KLVrent bei Lkw ab 12 Tonnen und umfasst alles von Sattelzugmaschinen, Aufliegern über Wechselbrückenfahrzeuge bis hin zu Abroll-, Absetz- und Vier-Achs-Kippern. „Mit unserem Kooperationspartner KLVrent können wir jetzt auch im Bereich Schwerlast einen kompetenten Service bieten“, freut sich Philippe Guyot, Vorsitzender der Geschäftsführung Europcar Autovermietung. „Europcar-Kunden, die ein entsprechendes Fahrzeug benötigen, werden direkt von unserem Partner kontaktiert und sparen so Zeit.“ Stefan Kaltenhauser, Geschäftsführer von KLVrent, kündige auch einen Vorteil für seine Kundschaft an: „Durch die Kooperation von Europcar und KLVrent gibt es spezielle Sonderkonditionen für einen Mietwagen von Europcar."



Werbung
Formulare
Können die Unternehmer die Schulung am EG-Kontrollgerät nicht nachweisen, haften sie...

Werbung
Zubehör
Pflicht für neue Fahrzeuge! Retroreflektierende Umrissmarkierungen an LKW sind laut...

Aktuelle Fotostrecke

Erdgas im Verteiler-Truck: Eine zwar saubere, aber in Zeiten niedriger Dieselpreise nicht zwingend wirtschaftliche Alternative. Der 18-Tonner-Solo-Lkw von Scania mit Erdgasmotor und Wandler-Automat fährt sich gut, ist jedoch teuer.

Inhalt in sozialen Medien teilen

 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten