Werbung

Getränkelogistik: L.I.T. im Auftrag der Vilsa-Gruppe unterwegs

Die L.I.T. Speditions GmbH ist neuer Generalspediteur der Vilsa-Gruppe. Seit Februar ist der Logistiker mit Sitz in Brake für den Transport von Mineralwasser, Limonaden und anderen Getränken in die Märkte in Norddeutschland zuständig.

Auch die Leergutrückführung fällt in den Aufgabenbereich der L.I.T. Als Value Added Service bringen die Fahrer das palettierte Vollgut zusätzlich per Elektro-Niederhubwagen bis in die Märkte und übernehmen das dort anfallende Leergut. Für den neuen Auftrag hat sich der Logistikdienstleister 25 zusätzliche, speziell für den Getränketransport ausgestattete Fahrzeuge angeschafft. Am Vilsa-Hauptsitz in Bruchhausen-Vilsen hat das Unternehmen zudem ein Büro eingerichtet, in dem sich zwei Mitarbeiter um den Ablauf des Auftrags kümmern.

Das Neugeschäft ist umfangreich: Als Logistikdienstleister übernimmt L.I.T. nicht nur den Transport von Voll- und Leergut zwischen der Vilsa-Produktion und den 1.500 Entladestellen zwischen Hildesheim und Amrum. Die Fahrer sind auch dafür zuständig, die Kisten direkt in die Getränke- und Supermärkte zu bringen. „Unsere Fahrer repräsentieren damit nicht nur die Marke Vilsa, sondern übernehmen viele Zusatzaufgaben. Wegen dieser großen Verantwortung werden sie von uns im engen Austausch mit Vilsa umfassend geschult und vorbereitet“, sagt Simeon Breuer, Geschäftsführer der L.I.T..

Die den Auftrag neu angeschafften Fahrzeuge hat der Logistikdienstleister zum Teil im Corporate Design von Vilsa designen lassen. Wie Breuer weiter betonte, besetzt das Unternehmen die Fahrzeuge je nach Bedarf in zwei Schichten, um die Transporte zuverlässiger bewältigen zu können. Momentan sind es bis zu 200 Touren pro Woche, die notwendig sind. Alle für das Vilsa-Geschäft neu erworbenen Lkw seien speziell auf Getränketransporte zugeschnitten: Nicht nur verfügen sie über ein festes Schwenkdach, sondern sind auch mit Ladebordwand und Elektro-Niederhubwagen ausgestattet. Das Büro von dem aus ein Fuhrparkbetreuer und Fahrertrainer sowie ein Speditionsmitarbeiter von L.I.T. die Transporte organisieren und überwachen ist am Vilsa-Standort in Bruchhausen-Vilsen, 40 Kilometer südlich von Bremen.






Werbung
Fachbücher
Auch als E-Book erhältlich! Die Schulungsunterlagen zum neuen Berufskraftfahrer-...

Werbung
Formulare
Vorschriften über die regelmäßige Fahrzeugüberwachung nach § 29 StVZO Anlage VIII....

Aktuelle Fotostrecke

Kaum vorgestellt und schon auf der Transport-Testrunde: Bereits beim ersten Test setzt der „Scania S 500“ neue Bestmarken im Verbrauch und Maßstäbe bei Komfort und Kabinenkonzept.

Inhalt in sozialen Medien teilen

 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten