Werbung

Mietfahrzeuge: Euro-Leasing erweitert Standort

Die zur MAN Truck & Bus AG gehörende Euro-Leasing hat die Depotfläche in der Logistikdrehscheibe Hannover um 4.500 auf insgesamt 6.000 Quadratmeter erweitert.

Gemäß Depotleiter Alexander Wegner kann durch den Ausbau an zwei Standorten in Hannover-Langenhagen die gesamte Palette an Mietfahrzeugen angeboten werden. Insgesamt sei MAN Rental gegenwärtig in Hannover und Braunschweig an sechs Plätzen präsent.

Die Mietzeit beginnt bei einem Tag und kann in der sogenannten „Kurzzeitmiete“ bis zu zwölf Monate dauern. Im „Langzeitbereich“ vermietet das Unternehmen motorisierte Einheiten über einen Zeitraum von zwölf bis 36 Monaten. Für gezogene Einheiten wie Sattelauflieger werden auch längerfristige Verträge angeboten. Wichtige Bestandteile der Dienstleistungspakete sind nach Unternehmensangaben umfassende Service-, Wartungs- und Telematikbausteine – einschließlich 24-Stunden-Pannennotruf und einem rund 7.500 europäische Betriebe umfassenden Werkstattnetzes.







Werbung
Fachbücher
Technologie und Strategien für den Güterverkehr von morgenDer Spagat zwischen...

Werbung
Routenplanung und Ortung
Map&Guide ist der Abrechnungsstandard im Straßengüterverkehr mit über 55.000...

Aktuelle Fotostrecke

Verbunden für die E-Mobilität (v.l.): Joachim Drees, CEO MAN Truck & Bus; Jörg Leichtfried, österr. Verkehrsminister; Christian Kern, Österr. Bundeskanzler; Josef Glößl, Vizerektor der Universität für Bodenkultur Wien; Univ.-Prof. Helga Kromp-Kolb, BOKU Leiterin des Zentrums für Globalen Wandel und Nachhaltigkeit; Werner Müller, CNL | Bild: MAN
Der Lkw-Hersteller MAN macht allmählich Ernst in Sachen Elektromobilität:

Inhalt in sozialen Medien teilen

 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten