Werbung

Italien: Raben Group kauft ein

Die Raben Group hat 20 Prozent der Anteile des italienischen Transportunternehmens Sittam erworben.

Das Speditionsunternehmen ist auf internationale Stückguttransporte im Straßenverkehr sowie in der Luft- und Seefracht spezialisiert. Die Zentrale mit Umschlaghub liegt in Mailand. Die jetzt erfolgte Übernahme der Anteile werde die Partnerschaft zwischen beiden Firmen stärken, so Rabens Kalkül.

Sittam selbst ist seit mehr als 50 Jahren auf dem Markt aktiv. Das Netzwerk erstreckt sich dabei über ganz Europa, die Länder der GUS sowie des Nahen Ostens. Haupteigentümer ist seit 2015 CEVA. Auch nach dem Anteilsverkauf an die Raben Group ändert sich daran nichts.

Ewald Raben, CEO der Raben Group, betonte, dass Sittam von Italien aus mit den Staaten Mittel- und Osteuropas zusammenarbeite und so das Netz von Raben ein zusätzliches Land gewinne, aus dem heraus das Unternehmen direkt operieren könne. „Der italienische Markt ist sehr exportorientiert und an diesem Wachstumspotenzial sind wir auch interessiert.“

Das Bündnis mit der Raben Group ist für die Geschäftsführung von Sittam eine sinnvolle Option für die Weiterentwicklung ihres europäischen Standortnetzes, falls es im eigenen Netzwerkaufbau zu ungeplanten Veränderungen kommt.







Werbung
Formulare
Hier werden alle Mängel eingetragen, die ein Fahrzeug z. B. nach einer längeren...

Werbung
Fachbücher
Technologie und Strategien für den Güterverkehr von morgenDer Spagat zwischen...

Aktuelle Fotostrecke

Heißt Volvo nicht „Ich rolle"? Genau. Und der Volvo FH 460 Globetrotter mit seinem neuen Common Rail Motor macht seinem Namen alle Ehre. Noch nie zuvor legte ein Lkw im Test so viel Kilometer im freien Rollen zurück. Wir haben einen neuen Champ.

Inhalt in sozialen Medien teilen

 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten