Werbung

Scania: Schweden präsentieren neue Lkw-Baureihe

Der schwedische Truckhersteller Scania hat in Paris erstmals seine neue Lkw-Baureihe der Weltöffentlichkeit vorgestellt. Sie wird im Mittelpunkt des Auftritts von Scania auf der IAA Nutzfahrzeuge 2016 in Hannover stehen.

Werbung

Laut Scania hat man für die neue Baureihe rund zehn Jahre Entwicklung gesteckt, ist zehn Millionen Testkilometer gefahren und hat zehn Milliarden Schwedische Kronen (gut zwei Milliarden Euro) investiert. „Das ist zweifellos die größte Investition in der 125-jährigen Geschichte von Scania“, erklärte Henrik Henriksson, Präsident und CEO von, bei der Weltpremiere der neuen Baureihe vor rund 1.500 Kunden, Geschäftspartnern und Pressevertretern aus aller Welt in der französischen Hauptstadt Paris.

Die neuen Scania-Trucks verfügen über ein komplett überarbeitetes und völlig neu gestaltetes Fahrerhaus. Die neue Baureihe soll durchschnittlich fünf Prozent weniger Kraftstoff verbrauchen als ihre Vorgängerin. Dazu haben die Schweden den Antriebsstrang überarbeitet sowie die Aerodynamik verbessert. Gleichzeitig wurden neue Services entwickelt und die Konnektivität der Fahrzeuge vorangetrieben.

Die Produktion der neuen Trucks startet am Scania-Stammsitz im schwedischen Södertälje. Erst einmal soll der Fokus auf Fahrzeugen und Services für den Fernverkehr liegen. Kontinuierlich sollen dann auch andere Einsatzbereiche und Fahrzeuge folgen.







Werbung
Zubehör
Wir bieten Ihnen optimale Lösungen für das Schlüsselmanagement von heute. Die...

Werbung
Fachbücher
Der Güterverkehr auf dem Weg in die digital vernnetzte WeltDer Spagat zwischen...

Aktuelle Fotostrecke

Der 1853 ist Mercedes leistungsstärkster „Actros“ mit dem 12,8 Liter großen OM 471 unterm „Giga-Space“-Fahrerhaus. Ohne Retarder ist er vergleichsweise leicht, am besten aber ist seine Charakteristik: Sie macht ihn zum Schnell-Kletterer par...

Inhalt in sozialen Medien teilen

 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten