Werbung

Telematik: Groeneveld setzt auf Android

Der niederländische Telamatikanbieter Groeneveld ICT Solutions stellt Android-Lösungen in den Mittelpunkt seines Messeauftritts auf der Transport Logistic, die vom 9. bis 12. Mai 2017 in München stattfindet.

Präsentiert werden auf dem Stand 623 in Halle B2 komplett integrierbare Lösungsangebote. Laut Deutschland-Geschäftsführer Heiko Janssen geht dabei es darum, die bislang unterschätze Android-Hardware „sinnvoll und betriebswirtschaftlich optimal zu nutzen“.

Gezeigt werde die Verknüpfung des eigenen Bordcomputers „ATX“ (Android Telematic Xchange) als Headless-Version. Also traditionelle Sicherheit per Android-Box mit flexiblen, mobilen Consumer-Endgeräten (Tablets/Smartphones). Und aufgrund von Industrie-Android ohne Notwendigkeit von MDM-Software mit weitest gehender Integrationsfreiheit bei allen Beteiligten.

Um ein perfektes Zusammenspiel ohne ständige Schnittstellenanpassungen zu gewährleisten, wird die Integration verschiedener Order-Management-Apps wie die „cargo support Fahrer-App“ (und andere) präsentiert. Janssen: „Hierbei können die Statusmitteilungen dieser Systeme bei Bedarf zu ganzheitlichen Informationsketten verknüpft werden.“ Interessant sei die Ergänzung der Mietversion von „cargo support (Maxflex)“ durch ein partnerschaftliches Null-Prozent-Leasing-Modell.

Mit dem „Visual Planner“ wird ein Tool vorgestellt, dass es ermögliche, Auftragsplanung und Aufbereitung der Touren mit Fahrzeugzuordnung der aus dem Enterprise-Ressource-Planning (ERP) übernommenen Aufträge direkt an die ATX-Bordcomputer zu übermitteln. Und zwar mit laufendem Feedback jeder auftragsrelevanten Statusinformationen an das Warenwirtschaftssystem. Das erhöhe die Fuhrparkeffizienz, verbessere die Sendungskontrolle und beschleunige die Fakturierung.

Das Online-Kundenportal „VPweb“ verbinde Logistik und Kundendienst, sei nahtlos in die Groeneveld-Lösungen integriert und unkompliziert zu implementieren. Transporteure könnten für ihre Kunden direkt Aufträge, Dokumente und Frachtbriefe übermitteln. Im Rahmen eines Performance-Reporting stünden auch Echtzeit-Positionen und verschiedne andere Informationen ständig online zur Verfügung.







Werbung
Formulare
Gehen Sie als Verlader auf Nummer sicher! Mit dem Formular Laufzettel Fahrer...

Werbung
Fachbücher
NEUE Auflage 2017. Erfolgreich durch die Fachkundeprüfung. Die...

Aktuelle Fotostrecke

Der „Volvo FH“ taugt nicht nur für den Fernverkehr: Mit dem Baustellen-Paket mutiert er zum leichten, sparsamen und schnellen Straßenkipper, zusammen mit der Doppelkupplung sogar zur Sänfte.

Inhalt in sozialen Medien teilen

 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten